Nike House of Innovation in Paris

BEEINDRUCKENDE KAMPAGNEN & VIELE SONDERLÖSUNGEN

satis&fy realisiert erfolgreich zwei neue Kampagnen im Nike-Flagshipstore:
anspruchsvolle Umsetzung für immersive Erlebnisse

THE MAKING-OF CONSUMER EXPERIENCE

Das House of Innovation (HOI) in Paris ist einer von drei Nike-Flagshipstores weltweit. Kunden und Fans der Marke wird eine einzigartige Consumer Experience vor Ort geboten. Mit regelmäßigen Kampagnen-Specials verwandeln sich Schaufenster und Foyer des Stores zu besonderen Erlebnisstätten. Besucher:innen tauchen in spannende Welten ein und gehen auf Entdeckungsreise. Die maximale Ideenfreiheit bei der Kampagnenentwicklung und außergewöhnliche Lösungen sorgen für bleibende Eindrücke.

 

DER WORKFLOW

Nike entwickelt eine Idee für die jeweilige Kampagne. Wir verwirklichen die anspruchsvolle Umsetzung und erwecken die Idee zum Leben. Das erfordert viel Know-how, große Lösungskompetenz und schnelles Arbeiten unsererseits. Denn es geht zu fast 100 % um Sonderbauten – also Installationen und Dekorationen, die wir ohne Blaupausen neu erschaffen.

Wir prüfen die Designkonzeption auf Machbarkeit, unterbreiten dann und wann alternative Vorschläge und machen oft das scheinbar Unmögliche möglich. Dabei ist Nikes Anspruch immer hoch. Und unser Anspruch an uns selbst ist es ebenfalls. Dank guter Vorbereitung und unserer digitalen Infrastruktur meistern wir das auch unter den aktuellen Corona-Bedingungen.

DIE KAMPAGNEN: FLÜGEL FÜR IDEEN

Dezember 2020: Wir haben die Kampagne für die neue ACG-Kollektion fertiggestellt. ACG steht für All Condition Gear. Das kennzeichnet auch unser Schaffen. Arbeit, die allen Bedingungen gerecht wird und Lösungen, die Ideen Flügel verleihen.

 

Februar 2021: Die Kampagne Zoom X geht an den Start. Zoom X ist eine neue Laufschuh-Serie. Das Thema Running steht im Fokus. Auch das könnte eine Metapher für unsere Arbeit sein. Denn ein hohes Tempo bei der Kampagnenumsetzung ist gefragt. Und ja, wir sind sportlich schnell.

ACG: All Condition Gear

Effektiv haben wir acht Wochen Zeit. Lösungen entwickeln, Sonderbauten fertigen und in Paris installieren. Pünktlich zum Launch im Dezember 2020 ist alles geschafft. Mission accomplished oder besser gesagt: mission accomplie!

Bei der ACG-Kollektion geht es um Outdoor-Erlebnisse, um Tracking, Wandern und Entdeckergeist. Entsprechend vermitteln die Installationen – umrankt von partiellen Pflanzenwelten – ein besonderes Naturfeeling.

Der erste Eyecatcher: abstrakte Felsenelemente aus geschichteter Wellpappe umrahmen im Hauptschaufenster das ACG-Logo im Leuchtstoffröhren-Look (natürlich mit stromsparender LED-Technik).

Inmitten des großen Foyers dann der sogenannte Dome. Die halbrunde Stahlkonstruktion breitet sich fallschirmgleich schwebend wie ein Schutzschild über dem Terrarium aus. Eingebettet in eine Miniaturlandschaft werden die verschiedenen Features der ACG-Schuhe präsentiert.

Für die Ausstellung der ACG-Kleidungsensembles haben wir mannshohe Vitrinen gebaut. Optisch darauf abgestimmte Präsentationspodeste und -paneele komplettieren das Bild.

Der Behind the Design Table bietet Einblicke in die Entwicklung und Hintergründe der ACG-Kollektion.

Zoom X: Run fearless

„Run fearless“ lautet der Slogan der Nike-Kampagne Zoom X. Gesagt, getan. Von Anfang Januar 2021 bis zum Kampagnenlaunch am 11. Februar nehmen wir rasant Fahrt auf. Wir rauschen unerschrocken durchs enge Zeitfenster. Das besondere Augenmerk: außergewöhnliche Deko-Elemente mit besonderer Anmutung, Digitales und Analoges dynamisch miteinander verquickt.

Bereits die halb-digitalen Schaufensterpuppen im Fenster locken Besucher:innen an. Das großflächige Mannequin-Podest mit LED-Wänden macht den Puppen Beine. Sie sind ihrer Statik enthoben und in Bewegung. Die Botschaft lautet: Nichts wie rein in den Store!

Im Gebäude geht’s dynamisch weiter. Der Parcours: zuerst die Membership Bar – ausgestaltet mit hochwertig weißgefärbtem Kork, zudem illuminiert. Dahinter in Sichtweite das Fearless Research Lab mit Wänden aus Glas und weißem Kork sowie Mobiliar im Industry-Stile. Die Betonsäulen mit ihren LED-Screens und die neuen Ausstellungsvitrinen flankieren beide Orte. Es entsteht ein offener Raum-im-Raum-Effekt im Zentrum des Foyers.

Next stop: Behind the Design Archive. In Regalboxen mit schwarzen, transluziden Rückseiten und gläsernen, mit Texten versehenen Fronten wird die Geschichte der Schuhkollektion erzählt. Wie sie entwickelt wurde, was sie kann – gepaart mit Statements von Athleten:innen. Voilà!

SATIS&FY: VIELE HÄNDE AN VIELEN ORTEN

Unser Team in Paris: 20 Leute für die unterschiedlichsten Aufgaben. Alles ist genau koordiniert, um den Zeitplan auch auf den letzten Metern einzuhalten.

Für die innovativen Lösungsentwicklungen, die Fertigung der Sonderbauten und die technische Leitung sind die satis&fy-Standorte in Karben, Berlin, Werne und Hilversum involviert. Wir sind geübt in digitaler Kollaboration und das zahlt sich besonders in diesen Zeiten aus.

Summa summarum sind die dritte und die vierte Kampagne in Paris Honig für die Seele. Wie in guten alten Zeiten sind wir in der Welt unterwegs und erledigen anspruchsvolle Jobs.

Und es geht weiter: Kampagne Nummer 5 folgte im April 2021 und Nummer 6 steckt mitten in der Planung. Auch in diesem Sinne: Danke Nike und allen involvierten Akteuren für die Zusammenarbeit!

Ihre Inszenierung ist unsere Herausforderung!

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen unter hello@satis-fy.com gern zur Verfügung.