Our Mission

Bringing joy and excitement to people and our industry

Alles wie immer. Anders. Seit 1993.

Als wir 1993 beschlossen, satis&fy zu gründen, hatten wir gerade unsere ersten Erfahrungen mit Jobs in der Eventbranche hinter uns. Wir hatten entdeckt, wie spannend dieser „ganz alltägliche Wahnsinn“ sein kann, wenn man mit Leidenschaft und Engagement zu Werke geht. Und wir haben dabei wichtige Erkenntnisse gewonnen:

QUALITÄT BEI DER TECHNISCHEN UMSETZUNG VON VERANSTALTUNGSKONZEPTEN KOMMT GUT AN, IST MANGELWARE UND: SPÜRBARE ENTLASTUNG DER VERANTWORTLICHEN AUF KUNDENSEITE IST EBENFALLS GERN GESEHEN UND GENAUSO SELTEN.

Das gab uns eine klare Vorstellung davon, wo wir mit unserer Three-Men-Show hinwollten. Nach allem, was wir gesehen hatten, stand für uns fest: Wenn wir das anders machen und diese unübersehbaren Lücken füllen, können wir ganz vorne mitspielen. Wir beschlossen, satis&fy zu dem Namen zu machen, der einem als Erster in den Sinn kommt, wenn man ein Event plant und den geeigneten Partner für die technische Umsetzung sucht.

"We don't just deliver - we satisfy!" - Deswegen der Name satis&fy.

Marktführer wird man nur, wenn man einige Dinge nicht nur anders, sondern besser macht als die Mitbewerber. Was genau, darüber haben wir lange und intensiv nachgedacht. Wir entwickelten keine strategischen Richtlinien – Formalismus war nie unser Ding. Vielmehr drei Leitfragen, die das Unternehmen geprägt haben und die uns nach wie vor veranlassen, unser Tun und Treiben immer wieder aufs Neue zu überdenken:

  • Wie schaffen wir es, die besten Spezialisten in unseren Reihen zu haben, Projektteams mit maximaler Kompetenz zu bilden und trotzdem für den Kunden in einem bezahlbaren Rahmen zu bleiben?
  • Welche Struktur brauchen wir als Dienstleister für Eventtechnik und Eventarchitektur, damit wir jedes Veranstaltungskonzept in eine moderne, einfallsreiche Techniksprache und eine kreative bauliche Gestaltung übersetzen können und immer erste Wahl sind?
  • Wie können wir Planung, Aufbau und Durchführung reibungsloser und ergebnisorientierter gestalten? Wie können wir unsere Kunden von den zahlreichen Schnittstellenproblemen befreien, die schon im Vorfeld eines Events auftreten?

Endgültig werden wir sie nie beantworten können; dazu ist unser Geschäft von viel zu vielen Veränderungen und Entwicklungen geprägt. Aber sie halfen uns zu erkennen, was wichtig ist und was wir für unsere Kunden erreichen können. Mit der Zeit entstand daraus ein recht bewegliches Geschäftsmodell, das die optimale Abwicklung von Projekten ermöglicht – von Kunden- und Mitarbeiterveranstaltungen, Messeständen, Hauptversammlungen, Konzerttourneen bis hin zur komplexen, anspruchsvollen Mega-Produktion. Dieser Handlungs- und Gestaltungsspielraum hat dazu beigetragen, dass satis&fy entsprechend den Bedürfnissen und Anforderungen der Kunden wachsen konnte. Er hat satis&fy zu dem gemacht, was wir heute sind:

DIE ONE-STOP-SOLUTION: FÜR MEHR QUALITÄT, INNOVATIVE UMSETZUNG UND SPÜRBARE ENTLASTUNG.

Das mag sehr sachlich klingen, aber wer mit uns ein Projekt durchgezogen hat, der weiß: Spaß, Hingabe und Detailverliebtheit sind immer mit an Bord. Und das liegt nicht zuletzt an den über 500 satis&fylern, die stets mehr als nur ihren Job machen.

Unsere Stärken

Ausgefallene Ideen, echter Pioniergeist und mutige Konzepte abseits der gewohnten Wege haben uns zu einem Big Player der Veranstaltungsbranche gemacht. Lieber überraschen als langweilen, so geht unser Spruch. Was uns antreibt ist das große WOW! Wir wollen andere und uns selbst immer wieder begeistern. Die richtigen Zutaten für den WOW-Effekt haben wir auch: vielgestaltige Technik, interdisziplinäre Methoden und vor allem engagierte, kreative Menschen, im Herzen bodenständig und mit einer ausgeprägten Hands-on-Mentalität und Cleverness.

Wir inszenieren ihr Markenerlebnis mit viel Hingabe, Detailverliebtheit, Leidenschaft und Humor. Selbst in der größten Hektik verlieren wir nicht den Überblick, bleiben freundlich und engagiert. Für einen bleibenden Eindruck und ihren Applaus!

Unsere Organisationskultur

Ein freundschaftlicher, bisweilen familärer Umgang der Mitarbeiter untereinander prägt unseren Büro- und Joballtag. Unter den Kollegen herrscht ein freundschaftliches Arbeitsklima, Duzen ist Usus. Hilfsbereitschaft begegnet einem überall. Unsere Mitarbeiter können sich entsprechend ihrer Interessen entfalten und haben einen eigenen Gestaltungsspielraum, der lediglich durch einige Grundsätze der Zusammenarbeit begrenzt wird. Zu jenen zählen die Fähigkeit, die Mitarbeiter optimal ins Team zu integrieren, Stärken zu nutzen, Schwächen zu kompensieren, soziale Kompetenz zu fördern und eine hohe Disziplin. Selbstständigkeit, Entscheidungskraft und Verantwortungsbewusstsein sind daher Eigenschaften, auf die bei der Wahl neuer Mitarbeiter besonders geachtet wird. Die Leitwerte unserer Kommunikation sind Offenheit, Respekt, Teamspirit, Verantwortungsbewusstsein, Ehrlichkeit, Fairness und Klarheit. Bei uns arbeiten 24 Nationalitäten gleichberechtigt nebeneinander. Diskriminierung ist uns fremd. Wir begrüßen vielmehr die große Vielfalt der Mitarbeiter, die unsere Zusammenarbeit bereichert.