Martin Heuser

"Die Liebe hält bis heute"

Der Tower of Power of Love beim Sound of Frankfurt Festival

Im Sommer 1994 fand erstmals im Rahmen der 1200-Jahr-Feier der Stadt Frankfurt das Sound of Frankfurt Festival statt. Sound of Frankfurt, kurz SoF, das waren zwölf Stunden Musik auf verschiedenen Bühnen auf der Zeil. Irgendwo auf der Strecke zwischen der Hauptwache und der Konstabler Wache lag der Hotspot, den wir bespielen durften: Ein Brunnen, den wir mit einer Kuppel aus runden Traversen umbauten und der dadurch zu einer 360 Grad-Bühne wurde. Hier packten wir so ziemlich alles an Lampen drauf, was wir in die Finger bekommen konnten. Das Ergebnis war ein turmartiges Gebilde, was wir den Tower of Power nannten. Und es war einfach wow! Wir von satis&fy standen mitten auf der Bühne, direkt neben dem DJ.

„Es war laut, es war emotional und es war Party.“

An dem Tag wurde mir klar: Wir sind im Rock ’n Roll angekommen! Die Nacht endete erst, als die Sonne bereits die Häuserschluchten wieder hinaufkroch. Für mich ist das SOF Festival nicht zuletzt daher ein denkwürdiger Tag, weil ich damals frisch verliebt war und meine Freundin stolz wie Oskar mit auf die Bühne nahm. Nicht zuletzt deshalb ist das SOF Festival für mich unvergessen: Die Liebe hält bis heute!

Martin Heuser, mit einer kurzen Unterbrechung seit 1993 in verschiedenen spannenden Funktionen bei satis&fy